Blog Archiv Aktuelles

Dezember 2018

Vorlesewettbewerb 2018/19 am Burkhart-Gymnasium

Wie es bereits Tradition ist, fand auch diesmal in der Zeit vor Weihnachten (am Mittwoch, den 05. Dezember 2018) der Vorlesewettbewerb am Burkhart-Gymnasium statt. Dabei wetteiferten vor großem Publikum der gesamten 6. Jahrgangsstufe die drei Klassensieger/innen Viktoria Bräu (6a), Luca Schwarzberger (6b) und Franziska Schütz (6c) mit ihren Lesefähigkeiten um die Gunst der Jury. Diese war mit der Vorjahressiegerin Sina Prebeck (7c), mit Magdalena Beer (Q12) als Vertreterin der SMV, mit Frau Runz (Bücherg´schäft Mallersdorf), dem Elternbeiratsmitglied Herrn Vogler und außerdem mit OStD Gigl als Schulleiter und Lehrervertreter umfangreich und kompetent besetzt. Neben der Ehre eines Schulsiegs ging es natürlich für die drei Leser/innen auch um die Möglichkeit, das BGM im Jahr 2019 im Regionalentscheid gebührend vertreten zu dürfen.

In insgesamt zwei Runden stellten die drei Leser/innen sowohl beim Vortrag einer selbstgewählten Textstelle als auch beim Bewältigen eines fremden Textes (Anja von Kampen: „Knietzsche und das Hosentaschen-Orakel“) ihr souveränes „Können am Buch“ unter Beweis, was der Jury letztendlich eine nicht einfache Entscheidung abverlangte.

Unter dem Beifall ihrer Klasse 6c und dem des ganzen Publikums konnte schließlich Franziska Schütz als Schulsiegerin gekürt werden, die sich – wie auch die anderen beiden Teilnehmer/innen – anschließend über einen zusätzlichen Buchpreis freuen konnte. Dieser wurde vom Bücherg´schäft Mallersdorf gestellt und vom Elternbeirat finanziert. Einen herzlichen Dank auch an dieser Stelle hierfür!

Unabhängig davon wünschen wir Franziska viel Erfolg bei der weiteren Teilnahme am Vorlesewettbewerb und drücken gemeinsam die Daumen!

                                                                                                                                                       OStR Michael Prechtl

 

Weihnachtspäckchen 2018

Liebe Eltern,

heuer konnten wir dank Ihrer Spendenbereitschaft etwa 70 Weihnachtpäckchen sammeln. Am 4. Dezember werden sie nach Rumänien transportiert und anschließend von den Schwestern vor Ort weiter verteilt.

Sr. Margith (links im Bild) aus Rumänien, die derzeit zu Besuch in Mallersdorf bei Sr. Helen ist (rechts im Bild), konnte freudig die Päckchen entgegennehmen. Sie berichtete dabei von Pfarreien und Schulen aus dem Umland, die bereits im Oktober angerufen haben, um Päckchen auch für ihre Kinder vor Ort zu erbitten. Ihre Überraschungen werden also schon sehnsüchtig erwartet und können an Weihnachten viele Kinderherzen höher schlagen lassen.

Im Anhang finden Sie den Dankesbrief von Sr. Antonetta, der verantwortlichen Schwester in Odorheiu.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Mithilfe!

Frohe Adventszeit und liebe Grüße


Silvia Macht