Blog Archiv Aktuelles

Dezember 2017

Weihnachts-Volleyballturnier

Wie jedes Jahr fand auch heuer wieder unser vorweihnachtliches Volleyballturnier statt.

Die Schülerinnen und Schüler der 5. bis 10. Klassen hatten dabei viel Spaß und engagierten sich mit Begeisterung und einer gehörigen Portion Ehrgeiz.

 

Vorlesewettbewerb 2017/18

Wie es bereits Tradition ist, fand auch diesmal in der Zeit vor Weihnachten (am Dienstag, den 12. Dezember 2017) der Vorlesewettbewerb am Burkhart-Gymnasium statt. Dabei wetteiferten vor großem Publikum der gesamten 6. Jahrgangsstufe die drei Klassensiegerinnen Theresa Reimann (6a), Mira Giebing (6b) und Sina Prebeck – als spontaner Ersatz für die leider erkrankte Laura Rottmeier aus der Klasse 6c – mit ihren Lesefähigkeiten um die Gunst der Jury. Diese war mit dem Vorjahressieger Maximilian Maier (7c), mit Sophia Wassinger als Vertreterin der SMV, mit Frau Runz (Bücherg´schäft Mallersdorf), dem Elternbeiratsmitglied Herrn Vogler und außerdem mit OStD Gigl als Schulleiter und Lehrervertreter umfangreich und kompetent besetzt. Neben der Ehre eines Schulsiegs ging es natürlich für die drei Leserinnen auch um die Möglichkeit, das BGM im Jahr 2018 im Regionalentscheid gebührend vertreten zu dürfen.

In insgesamt zwei Runden stellten die drei Leser sowohl beim Vortrag einer selbstgewählten Textstelle als auch beim Bewältigen eines fremden Textes (Nina Weger: „Ein Krokodil taucht ab und ich hinterher) ihr souveränes „Können am Buch“ unter Beweis, was der Jury letztendlich eine nicht einfache Entscheidung abverlangte.

Unter dem Beifall ihrer Klasse 6c konnte schließlich Sina Prebeck als Schulsiegerin gekürt werden, die sich – wie auch die anderen Teilnehmerinnen – über einen zusätzlichen Buchpreis freuen konnte. Dieser wurde vom Bücherg´schäft Mallersdorf gestellt und vom Elternbeirat finanziert. Einen Dank auch an dieser Stelle hierfür!

Unabhängig davon wünschen wir Sina viel Erfolg bei der weiteren Teilnahme am Vorlesewettbewerb und drücken die Daumen!

                                                                                                                                                       OStR Michael Prechtl

Weihnachtspäckchen 2017

Liebe Eltern,
mit unserer Weihnachtspäckchenaktion für Rumänien konnten wir heuer etwa 120 Päckchen an die Mallersdorfer Schwestern übergeben. Ein Teil der Pakete wurde am 20. November abgeholt, ein zweiter Teil wird am 12.Dezember auf den Weg gebracht.
An dieser Stelle möchte ich mich sehr herzlich für Ihre Mithilfe bedanken. Ohne Ihre Spendenbereitschaft wäre so eine Hilfsaktion nicht möglich. Im Anhang finden Sie auch einen Dankesbrief von Sr. Michaela, der Koordinatorin in Rumänien.
Demnächst werden wir auf der BGM-Homepage ein paar Fotos veröffentlichen, die unsere Schülerinnen und Schüler beim Packen zeigen. Schauen Sie doch mal vorbei, vielleicht ist ja auch Ihr Kind darauf zu sehen.
Liebe Weihnachtsgrüße
S. Macht

Es braut sich was zusammen

    

Wir, das P-Seminar Bierbrauen von Herrn Hutschenreuther, trafen uns am Samstag, dem 17. November 2017 das erste Mal zum gemeinsamen Brauen. Pünktlich um 9.00 Uhr begann der Brauprozess zuerst mit dem Schroten des Malzes, welches dann fertig mit Wasser in einen Bottich gemischt wird. Nachdem das Maischen abgeschlossen ist, wird die Maische gefiltert und somit der Treber, also die festen Stoffe und die Lösung, also die Würze voneinander getrennt. Um den Treber nicht in den Müll zu werfen, sondern ihn sinnvoll weiterzuverwenden, haben ihn viele mit nach Hause genommen, um dort Treberbrot zu backen. Mit dem Kochen der Würze wurde auch der Hopfen hinzugegeben. Traditionell sagt man dazu einen Spruch, in unserem Fall „Hopfen und Malz – ab in den Hals!“.

Neben den ersten Brauerfahrungen, konnten wir aber auch an unserem Etikettendesign weiterarbeiten und uns über die Zukunft unseres Bieres Gedanken machen. An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an Herrn Hutschenreuther, der uns sowohl mental, als auch praktisch unterstützt und für Fragen immer ein offenes Ohr hat.

    

Adriana Hartwig für das P-Seminar Bierbrauen

(Veröffentlichung des Artikels: B. Müller)

Vorlesetag 2017

„Schüler lesen für Schüler“ – Aktion am bundesweiten Vorlesetag

Am bundesweiten Vorlesetag, einer Initiative der Wochenzeitung „Die Zeit“, der Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn, wird in vielen Bildungseinrichtungen in ganz Deutschland vorgelesen. Heuer fand diese Aktion am 17.11. bereits zum vierzehnten Mal statt.

Bereits zum dritten Mal stellte sich Yannick Waitz (mittlerweile Klasse 10a) als Vorleser zur Verfügung. Der Klasse 5b, die er auch als Tutor betreut, las er aus dem Buch „Gespensterjäger“ von Cornelia Funke mit gewohnter Souveränität vor. Sofia Burkert und Anna Fuchs (beide 7b) gaben wie im letzten Jahr einen lebhaften Einblick in ihr Lieblingsbuch „Der Sommer, in dem wir alle über Bord gingen“ von Beate Dölling, wobei sich unter den Zuhörern der Klasse 5a auch ihre beiden Schwestern befanden. Mit seinem lebendigen Vortrag aus Anja Fröhlichs Buch „Danke, wir kommen schon klar“ konnte Maximilian Maier (Klasse 7b), Sieger des letztjährigen Vorlesewettbewerbs am BGM, die Klasse 5c sichtlich begeistern.

Nach der Lesung bekamen die Vorleser eine Urkunde, ein kleines Präsent und viel Applaus.

Birgit Plank