Blog Archiv Aktuelles

Juli 2017

Literatur- begegnet Kunstgeschichte

Zur Erweiterung der literaturgeschichtlichen Arbeit besuchten am Mittwoch, den 19. Juli 2017 knapp 40 Schülerinnen und Schüler der Q11-Deutschkurse von Frau Kuhn und Herrn Michael Prechtl die NEUE PINAKOTHEK in München. Natürlich war das nicht der nächste Weg, um - profan gesagt – ein paar „alte Schinken“ zu begutachten, doch die Exkursion eröffnete ganz neue Blickwinkel auf die Kunstepochen der Romantik und des Realismus. Von zwei Führerinnen angeleitet, entdeckten die Q11-Mitglieder so manche malerisch-künstlerische Schönheit oder so manchen kreativen Bruch mit der Tradition der damaligen Zeit, v.a. aber auch einige Zusammenhänge zu den ihnen schon vertrauten literarischen Entwicklungen des 19. Jahrhunderts.  Und ganz nebenbei sammelten die Schülerinnen und Schüler auch eigene Erfahrungen, was einen Museumsbesuch in der Landeshauptstadt anbetrifft; so wuchs sich das Ganze zu einer vollends kompletten Bildungsreise aus, die zudem – und dafür gebührt besonderer Dank – zu einem deutlichen Teil (kunstpädagogisches Programm vor Ort) vom Freundeskreis des BGM bereitwillig mitfinanziert wurde.

(OStR Michael Prechtl)

Bundesjugendspiele am BGM

Bei strahlendem Sonnenschein fanden auch dieses Jahr am Burkhart-Gymnasium wieder die Bundesjugendspiele statt.
Mädchen und Jungen der 5., 6. und 7. Klassen traten in den Disziplinen Sprint, Weitsprung und Wurf gegeneinander an.

Die Besten drei jedes Jahrgangs wurden mit Medaillen belohnt.

Die Besten Mädchen

Geburtsjahrgang

Punktezahl

Name

Klasse

2003

1144 Schmauser Pia 7b
1033 Olbrich Julia 7a
1032 Dachs Katharina 7b

2004

1462 Winter Ketty 7c
1430 Hutschenreuther Hannah 7b
1032 Hüttenkofer Johanna 7a

2005

1150

Weißdorn Lea

6a

1145

Lohr Emma

6c

1109

Fuhrmann Lilli

5c

2006 1109 Ademaj Helena 5b
942 Burkert Sofia 6b
931 Khdair Sumayya 5b

       

 

Die Besten Jungen

Geburtsjahrgang

Punktezahl

Name

Klasse

2003

1227

Trippensee Dersim

7c

1182

Massinger Kevin

7c

1063

Hort Elias

7c

2004

1329

Kumpfmüller Timo

7c

1274

Ademaj Janis

7a

1249

Lehner Matthias

7c

2005

1197

Lohr Moritz

6c

1130

Eckardt Jakob

6b

1069

Lang Dennis

6b

2006

981

Wiener Nils

5b

978

Schweiß Julius

5a

903

Blain David

5b

 

Das Computerteam und ein Team der Schulsanitäter.

   

Die Siegerehrung

        

 

B. Müller

Tennis-Jungs sind niederbayerischer Meister

Die Tennis-Jungs des BGM sind niederbayerischer Meister!

Nachdem sich die Jungs im Regionalfinale gegen das Turmair Gymnasium Straubing durchgesetzt hatten, gewannen sie auch noch das Bezirkshablfinale gegen das Robert Koch Gymnasium Deggendorf.

Nun haben sie es geschafft. Mit einem Sieg über das Wilhelm-Diess Gymnasium Pocking mit 7:2 sind unsere Schüler niederbayrischer Meister

Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem Erfolg.

Reptilien, Amphibien und Gliedertiere zu Besuch am BGM

    

Auch dieses Jahr besuchte der Reptilien- und Gliedertier-Experte Manfred Werdan wieder das BGM. Initiiert wurde dieser Besuch von der Fachschaft Biologie.

    

Ziel des Besuches war es, den Schülerinnen und Schülern die Angst vor fremden Tieren zu nehmen und ihnen gleichzeitig deren Schönheit und Besonderheit nahe zu bringen.

      

Viele Schüler waren begeistert dabei, die Tiere zu und auf die Hand zu nehmen. Erst durch diesen direkten Kontakt könne man Tiere richtig verstehen und auch schützen lernen, so der Fachmann. Denn nur was man kennt, das schützt man auch und der Schutz von Tieren geht jeden etwas an.

Diese Begegnung mit den Tieren war sicherlich ein Highlight und wird den Schülern noch lange in Erinnerung bleiben.

       

(Text: B. Müller; Fotos Paula Pielmeier 8d)

Artikel von Sophia Burkert 6b:

Am Mittwoch den 12.7.2017 besuchte der Reptilien und Amphibien Experte Manfred Werdan das Burkhart-Gymnasium Mallersdorf-Pfaffenberg erneut. Als erstes begrüßte er die Schüler und Schülerinnen der 6 Jahrgangsstufen. Zunächst erarbeiteten sie gemeinsam die Unterschiede zwischen Reptil und Amphib, zum Beispiel der Lebensraum, die Nahrung und das Aussehen.

Der Experte stellte viele verschiedene Wirbeltiere vor, wie z.B. das Axolotl, den Pfeilgiftfrosch, die Sandhornnatter, die Königsphyton, die Griechische Landschildkröte, ein Chamäleon und vieles mehr.

Dabei erklärte Herr Werdan viel über die unterschiedlichen Tiere wie zum Beispiel der weniger bekannte Blauzungensquink. Dieses Reptilie weißt keine typische Echsenhaut auf, sondern hat eine eher Schlangen ähnliche Haut, außerdem ist es lebendgebärend. Oder auch das Axolotl das in Mexiko beheimatet war, aber dort gilt es in der freien Natur ausgestorben. Viele haben Angst vor diesem dunkelgrauen kleinen Wasserwesen, obwohl es eigentlich nur ein kleines unschuldiges Tierchen ist. Leider werden in den Biologie Bücher meistens das Albino Axolotl abgebildet, das ist aber sehr schade weil die normal Hautfarbe dieses besonderen Lebenswesens ist dunkelgrau. Alle Schülerinnen und Schüler horchten Herrn Werdan aufmerksam zu und bestaunten die Tiere.

 

Nachdem die spannenden 2 Schulstunden vorbei waren durften alle noch die Schlangen, Schildkröten und co. bestaunen und sogar auch auf die Hand nehmen. So ging für die 6 Jahrgangsstufe die wohl spannendste Stunden ihrer Schullaufbahn zu ende. Mit viel Wissen über vielleicht noch unbekannte Tiere und mit einer Vorfreude auf die 8. Klasse gingen sie fröhlich in die Pause.